Photovoltaik & Einbruchschutz

Bausätze zum Selberbauen

  Mechanischer Einbruchschutz                                                         

 

Zu dieser Kategorie gehören Schlösser & Riegel aller Art. Aus optischen Gründen werden bei Fenster und Fenstertüren innenliegende Beschläge verarbeitet, (Pilzkopfverriegelung). Die Montage sollte nach DIN 18104 Teil 2 vorgenommen werden.

 

 Bei diesen Anlagen handelt es sich um Bausätze, die leicht vom Kunden selbst montiert werden können.


U.U. können die Konditionen vom Großhändler weitergegeben  werden.


 

Wir zeigen Ihnen, wie sie montieren müssen und sichern Ihnen unsere Hilfe zu.  

 

EIne Haustüre ist vom Einbruchschutz grob fahrlässig, wenn der Beschlag von aussen abschraubbar ist, und/oder der Zylinder mehr als 3mm übersteht. Der Zylinder sollte mit einer Zylinderziehschutzrosette gesichert werden. (Nicht von aussen abschraubbar) 

Bei grober Fahrlässigkeit ist u.U. der Versicherungsschutz nicht mehr gegeben. 

 

 

Fenster sind alltägliche Gebrauchs-gegenstände, deren reibungsloses Funktionieren für uns selbstverständlich ist.

Durch Verschleiß, fehlende Wartung, falsche Benutzung  können Fenster beschädigt werden.

Selten ist in einem solchen Fall der Austausch des kompletten Fensters notwendig. Oft genügt eine einfache und schnelle Reparatur, die zusätzlich Kosten spart.


 

EInbruchhemmende Gitter sind mit großem Vorbehalt zu wählen. Der Fluchweg wird versperrt.

 

 

Lichtschächte sind auch ein Angriffspunkt für Einbrecher. Es gibt Lichtschachtverriegelungen, die den Fluchtweg von innen schnell freigeben.



Weitere Info unter

www.schweisthal.de